gebvor2011

Im Sommer 2011 reiste unser Kurs ins nahe gelegene Miltenberg. An insgesamt 4 Tagen erhielten wir durch Romy Koch, eine Hebamme mit langjähriger Berufserfahrung und selbst Leiterin der Hebammenschule in Karlsruhe, Einblicke in Themen und Methoden für die Geburtsvorbereitung.

In diesen Tagen wurde uns werdenden Hebammen vor allem eins ans Herz gelegt: Ein Geburtsvorbereitungskurs ist alles andere als das, was man allgemein als “Hechel-Kurs” bezeichnet!

Natürlich soll jede Schwangere lernen, wie sie mittels einfacher aber effektiver Atemtechnik besser mit den Wehen umgehen kann. Aber auch verschiedene Gebärpositionen und Entspannungsmethoden können hier ausprobiert und erlernt werden. Und auch ein wenig Anatomie wird hier vermittelt, denn das Becken, der Beckenboden und auch der kindliche Kopf sind wichtige Faktoren einer Geburt. Zu guter letzt werden oft auch Themen angesprochen, über die sich viele Frauen Gedanken machen, aber nicht wissen, wen sie ansprechen sollen. Der Austausch mit Gleichgesinnten fällt im Rahmen eines solchen Kurses deutlich leichter und wird von den meisten Teilnehmern als überaus positiv empfunden.

Zusammenfassend kann man sagen: Durch Geburtsvorbereitungskurse versuchen wir, allen Frauen und Paaren einen behutsam und bedacht gepackten Koffer mit Ideen, Anregungen aber auch Informationen mitzugeben, damit sie die Geburt erleben, die sie sich wünschen. Denn wir Hebammen dienen bei einer Geburt lediglich der Unterstützung der Frauen bzw. Paare. Die eigentliche Arbeit leistet die Frau – und diese lässt sich leichter vollbringen, wenn man gut informiert in die Geburt startet ohne unnötige Ängste.